2022 QUIZFÄLLE

2022 QUIZFÄLLE

Röntgenseminar Oberlech 2022 QUIZAUFLÖSUNG

_______________________________________________________________________________________

FALL 01

Anamnese: Knie beim Skifahren verdreht.

Frage: welche 3 wesentlichen Pathologien liegen vor?

Bilder:

RICHTIGE ANTWORTEN: RUPTUR DES VORDEREN KREUZBANDES. OSTEOCHONDRALE LÄSION AM MEDIALEN FEMURKONDYL. RUPTUR DES LATERALEN MENISCUS.

FALL 02

Anamnese: Knie beim Skifahren verdreht.

Frage: Der Pfeil zeigt auf eine Pathologie. Worum handelt es sich?

Bild:

RICHTIGE ANTWORT: RUPTUR DES VORDEREN KREUZBANDES.

FALL 03

Anamnese: 38 jährige Patientin mit einem nicht druckdolenten, in letzter Zeit an Größe zunehmenden, derben Tumor am rechten Oberschenkel.

Frage: die wahrscheinliche Diagnose (Artdiagnose)?

Bilder:

sagittale T1 (1) ohne und (2) mit KM und mit Fettsättigung
axialeT1 (1) ohne und (2) mit KM und mit Fettsättigung
Ultraschall der Veränderung
Ultraschall der Veränderung

RICHTIGE ANTWORT: RHABDOMYOSARKOM

FALL 04

Anamnese: der Patient hat sich das obere Sprunggelenk irgendwie verdreht. Schmerzen proximal am Fußrücken.

Frage: Die Pathologie ist markiert. Wie ist Ihre Diagnose: was ist passiert und um welche anatomische Struktur handelt es sich?

Bild:

RICHTIGE ANTWORT: RUPTUR DER SEHNE DES M. TIBIALIS ANTERIOR

FALL 05

Anamnese: der Patient hat sich beim Gewichtheben im Bereich der Ellenbeuge verletzt.

Frage: Ihre Diagnose?

Bilder:

axiale PD mit Fettsuppression
axiale PD mit Fettsuppression eine Schicht distal des vorigen Bildes
sagittale T2 mit Fettsuppression

RICHTIGE ANTWORT: RUPTUR DES ANSATZES DES M. BICEPS BRACHII.

FALL 06

Anamnese: die Patientin hat mit dem Lauftraining begonnen. Nach ca. 1 km bekommt sie Knieschmerzen und kann dann kaum mehr gehen.

Frage: Ihre Diagnose?

Bilder:

axiale PD mit Fettsuppression

RICHTIGE ANTWORT: ILIOTIBIALES FRIKTIONSSYNDROM.

FALL 07

Anamnese: Sturzgeschehen beim Skifahren. Unfallhergang nicht mehr erinnerlich. Schulterschmerzen.

Frage: Welche Pathologien liegen vor?

Bilder:

axiale PD
axiale PD mit Fettsuppression
parasagittale PD mit Fettsuppression
parasagittale PD mit Fettsuppression

RICHTIGE ANTWORTEN: RUPTUR DER SUPRASPINATUSSEHNE. HILL SACHS LÄSION. BANKART LÄSION.

FALL 08

Anamnese: sehr sportlicher 25 Jähriger. In letzter Zeit Schmerzen in der Patellaregion.

Frage: Ihre Diagnose?

Bilder:

sagittale PD mit Fettsuppression
sagittale PD

RICHTIGE ANTWORT: PATELLARSEHNENTENDINOSE. JUMPER´S KNEE.

FALL 09

Anamnese: Beim Skisturz den Daumen verdreht. Schmerzen innenseitig.

Frage: Ihre Diagnose?

Bilder:

Sonographie ulnarseitig Daumengrundgelenk

RICHTIGE ANTWORT: STENER LESION. RUPTUR UND RETRAKTION DES ULNAREN KOLLATERALBANDS.

FALL 10

Anamnese: 9 jähriger Knabe. Kribbelparästhesien und Schmerzen der rechten unteren Extremität. Längere Leidensgeschichte. Neurologisch unauffällig. LWS radiologisch unauffällig.

Frage: normal oder nicht normal? Wenn nicht normal – worum könnte es sich handeln?

Bilder:

Oberschenkel a.p.
Oberschenkel a.p.
Tc Knochenszinitigraphie
MR

RICHTIGE ANTWORT: CHONDROSARKOM

FALL 11

Anamnese: 53 jährige Patientin. Vorsorgeuntersuchung.

Frage: BIRADS?

Bilder:

CC
MLO
Bild der MLO DBT. Mass unter der Mammillenebene mit Spiculae
thick slap MIP der dynamischen CE-MR frühe Phase
DWI und ADC. Die Veränderung ist diffusionsrestiktiv

RICHTIGE ANTWORT: BIRADS 5

FALL 12

Anamnese: 85 jährige Patientin. Seit 1 Woche wegen einer Infektion im Bereich der rechten Brust zu Hause Antibiotika genommen. Seit gestern stationär. In der Vergangenheit öfter Zoster gehabt.

Frage: an welcher Erkrankung leidet die Patientin?

Bilder:

MR T2 mit Fettsuppression
MR T1 nativ
MR T1 mit Fettsuppression nach KM frühe Phase

CC
MLO
Sonographie rechts axillärer Ausläufer

RICHTIGE ANTWORT: High grade B Zell- LYMPHOM mit blastoider Morphologie.

FALL 13

Anamnese: 38 jährige Patientin. Partus 3. gestillt 36 Monate. Brustanamnese und Familienanamnese bis dato unauffällig. Seit einem Jahr tastet sie eine schmerzhafte progrediente Verhärtung am linken lateralen Drüsenrand.

Frage: Ihre Diagnose?

Bilder:

T1
T1 nach KM Frühphase mit Fettsuppression
T1 nach KM Frühphase mit Fettsuppression
T2 mit Fettsuppression
DWI mit (1) b=0 (2) b=1500 und ADC

RICHTIGE ANTWORT: HAMARTOM

FALL 14

Anamnese: Brust MRT.

Fragen: (1) Beschreiben Sie die Pathologie auf der rechten Seite unter korrekter Verwendung der MR BIRADS Terminologie! (2) Geben Sie den MR-BIRADS an! (3) Ihre Verdachtsdiagnose?

Bilder:

T1 nach KM Frühphase thick slap MIP
T2 und T1
T1 nativ und nach KM in der frühen und späten Phase
T1 nach KM Spätphase coronar

RICHTIGE ANTWORTEN: Distribution: regionales non-mass Enhancement. Internal enhancement pattern: clumped und clustered ring. MR-BIRADS 5. Solides und comedoformes DCIS Grad II

FALL 15

Anamnese: 49 jährige Patientin. 2006 gut differenziertes invasives ductales Mammakarzinom mit ausgedehnter muzinöser Komponente und tumorassoziiertem DCIS und unteren inneren Quadranten der rechten Brust. Brusterhaltend operiert. Keine Vorbilder. Der externe Gynäkologe hat „etwas auf der rechten Seite getastet“.

Fragen: Rezidiv ja oder nein?

Bilder:

DBT CC
DBT MLO
Sonographie
MR T2 mit Fettsuppression und T1 nativ
MR T1 nach KM mit Fettsuppression in der (1) frühen und (2) späten Phase

RICHTIGE ANTWORT: Rezidiv: muzinöses Mammakarzinom G2 ER und PR 2+ HER2/neu negativ Ki-67-Index 5%. Erstmalignom 2006: mäßig differenziertes zum Teil muzinöses Mammakarzinom G2 ER und PR stark positiv.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.